Textversion
StartseiteAktuellesZur DiskussionWer wir sindWas wir tunVereinLinks

Was wir tun:

Übersicht

Ausstellung Geld

Solidarische Ökonomie

Solargeräte

Schreibwerkstatt

Stellungnahmen, Petitionen und Dokumentationen

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Solargeräte für den Süden


Schon in der Gründungsphase unserer Arbeitsgemeinschaft begann Franz Schallhas mit dem Projekt „Solarkocher für den Süden“, das sich so erfolgreich entwickelte, dass mittlerweile ein eigener Verein gegründet wurde (» www.argesolar.at). Franz Schallhas bietet weiterhin auch über die Arbeitsgemeinschaft Gerecht Wirtschaften Beratung und die Vermittlung von Kontakten für die Förderung des Einsatzes einfacher Solargeräte, insbesondere von Solarkochern, in Ländern des Südens an.

Im Folgenden seine Projektbeschreibung:

Solarkocher

Warum Solarkocher?

Laut Dr. Seifert kochen weltweit ca. 2 Milliarden Menschen mit Brennholz. Das ist in Ländern, in denen gleich viel Holz nachwächst als geschlägert wird, völlig in Ordnung. Wenn aber der Einschlag den Nachwuchs übersteigt, wie es in vielen Ländern des Südens der Fall ist, dann hat das schwer wiegende Folgen:

Malawi, Foto Weissengruber

Solarkocher wirken diesem Trend entgegen.

Ausführliche Projektbeschreibung >>>> »  herunterladen [97 KB]

An Tagen, an denen sich die Sonne hinter Wolken versteckt und der Solarkocher streikt, leistet dieser einfache Holzofen mit hohem Wirkungsgrad hervorragende Dienste (Ersatz für Drei-Stein-Feuer). Nähere Informationen beim Konstrukteur Richard Fetzner, Obergrombachstr. 52, D-76646 Bruchsal 4, E-Mail: richardf(at)web.de